Sie sind nicht angemeldet.

Herzlich willkommen in unserem Forum. Falls dieses Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung der einzelnen Funktionen dieses Forums näher erläutert.
Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Bitte lesen Sie dazu auch unsere Mitteilungen zum Datenschutz! Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang.

Wir bitten um Ihre Beachtung: um Eintrags-Spam zu vermeiden werden neue Registrierungen nicht automatisch freigeschaltet. Sie erhalten eine E-Mail mit Ihren Zugangsdaten sobald Ihre Registrierungsanmeldung von unserem Team geprüft wurde. Sollte Ihre E-Mail-Adresse/ Name/ IP bei Ihrer Registrierung nicht akzeptiert werden und Sie innerhalb von 24 Stunden keine Freischaltungs-Mail mit Ihren Benutzerdaten erhalten wenden Sie sich bitte per E-Mail an den Administrator dieses Forums. Registrierungen mit E-Mail Adressen von Wegwerf-Mail-Diensten werden generell gelöscht!

Sollten Sie sich zum ersten Mal registrieren oder nach erfolgreicher Registrierung anmelden vermeiden Sie es bitte einzig auf Ihre Internetseite/Ihren Shop hinzuweisen. Diese Einträge werden von der Administration gelöscht. Das Forum soll allen helfen, nicht nur Ihrem Shop!


Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lara

Anfänger

  • »Lara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 14. Februar 2012

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. Februar 2012, 09:29

Spektrum verschiedener Lichtquellen

Hallo, ich hoffe das Thema ist hier einigermaßen richtig.
Ich bin auf der Suche nach Skizzen von Spektren verschiedenster Lichtquellen.
z.B. Sonne, Glühlampe, Leuchtstofflampe, weiße LED und RGB LED.
Dazu findet man sehr viel im Internet, leider immer nur den sichtbaren Wellenlängenbereich.
Ich suche aber welche im Bereich von 200-2000 nm.
Kann mir da jemand weiterhelfen, wo ich so etwas finden kann?

on-light

Administrator

  • »on-light« ist männlich

Beiträge: 761

Registrierungsdatum: 30. Juli 2007

Wohnort: Schwegenheim/ Chon Buri

Beruf: Ing.-Elektrotechnik | Lichtplaner | Freier Fachjournalist im DJV

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. Februar 2012, 13:20

Re.: Spektrum verschiedener Lichtquellen

Guten Tag Lara,
zunächst herzlich willkommen im Forum on-light.
... leider immer nur den sichtbaren Wellenlängenbereich. Ich suche aber welche im Bereich von 200-2000 nm.


Außerhalb des sichtbaren Bereichs (ca. 380 - 780 nm) gibt es nach unten den ultravioletten und nach oben den infraroten Spektralbereich. Da diese bekanntermaßen (und Gott sei Dank) für das menschliche Auge nicht sichtbar sind hilft vlt. eher eine Suche nach:

- UV (auch Röntgen)
- IR

Vlt. helfen die Links ja weiter. Gruß. on-light.
My social networks ...
| XING | LINKEDIN | TWITTER | FACEBOOK |

Lara

Anfänger

  • »Lara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 14. Februar 2012

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 14. Februar 2012, 14:31

Hallo, vielen Dank für die Antwort.
Leider weiß ich nicht so richtig wie ich aber für diese speziellen Lichtquellen
das Spektrum im UV und IR Wellenbereich weiterführen soll. Ich könnte ja Skizzen aus
dem sichtbaren Spektrum nehmen und diese dann vervollständigen. Aber wo findet man
die Strahlungsintensität verschiedenster Lichtquellen in den UV und IR Bereichen?
Oder sollte man da vielleicht direkt bei einem Leuchten Hersteller nachfragen?

on-light

Administrator

  • »on-light« ist männlich

Beiträge: 761

Registrierungsdatum: 30. Juli 2007

Wohnort: Schwegenheim/ Chon Buri

Beruf: Ing.-Elektrotechnik | Lichtplaner | Freier Fachjournalist im DJV

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 14. Februar 2012, 21:07

Re.: Spektrum verschiedener Lichtquellen

... Oder sollte man da vielleicht direkt bei einem Leuchten Hersteller nachfragen?

Ja, das erscheint mir das Sinnvollste (aber bitte Lampen- und nicht Leuchtenhersteller) da wir Lichtplaner selten mit dem unsichtbaren Licht arbeiten (ausgenommen UV/IR empfindliche Exponate bei Anstrahlungen etc.). Kontaktieren Sie einfach mal ein paar bekannte Leuchtmittelhersteller unter --> Herstellersuche, Kategorie auf "Lampen" schalten und dann haben Sie eine Menge Adressen. Interessant sind hier sicherlich Hersteller die auch Speziallampen in den gesuchten Spektralbereichen herstellen.

Viel Erfolg. on-light
My social networks ...
| XING | LINKEDIN | TWITTER | FACEBOOK |

Lara

Anfänger

  • »Lara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 14. Februar 2012

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. Februar 2012, 13:24

Erstmal vielen Dank für den Tipp und den Link.
Ich habe nochmal eine Frage zu dem Spektrum einer Lichtquelle.
Was erkenne ich außer der Farbwiedergabe für Lichtquelleneigenschaften
aus einem Spektrum?

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2010

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 16. Februar 2012, 20:53

Spektren

Es gibt unterschiedliche Auffassungen, bis zu welcher Wellenlänge UV geht. Sichtbares Licht ist zwischen 380 und 780nm definiert. Als UV wird oft ein Bereich bis 400nm bezeichnet. Man kann aber nicht sagen, dass genau ab 400nm das Licht bzw. die UV-Strahlung gefährlich ist. Es ist immer eine Frage der Intensität. Je kleiner die Wellenlänge, desto größer ist die Energie der Photonen und desto mehr können sie anrichten bzw. erwärmen.
Mit sichtbarem Licht kann man auch Objekte erwärmen. Dazu braucht es kein UV oder Infrarot (das auch als Wärmestrahlung bezeichnet wird). Ich kenne LED-Strahler, die so viel Licht erzeugen, dass ein dünnes schwarzes Blatt Papier anfängt zu brennen, wenn man es an den Strahler hält.

Also für LEDs brauchst Du nur in das jeweilige Datenblatt schauen - da ist immer ein Spektrum abgebildet. RGB-LEDs haben ein veränderliches Spektrum da man die drei Kanäle getrennt ansteuern kann. Im UV und erst recht im IR findest du bei LEDs, die als Lichtquellen benutzt werden keinen Anteil. Die einzige mir bekannte LED, die Licht und etwas UV abgibt ist eine LED von GE, die aus violettem Licht von 400nm dominanter Wellenlänge mit 3-Banden-Leuchtstoffen weißes Licht erzeugt. Diese wird aber von fast niemandem eingesetzt, da sie Optiken aus Kunststoffen schneller altern lässt und eine LED-Leuchte soll ja bekanntlich sehr lange halten.

Ein Spektrum einer Lichtquelle sagt sehr vieles aus. Man kann aus dem Spektrum die Lichtfarbe und die Farbwiedergabe berechnen und wenn es gar absolut, also mit einem darauf kalibrierten Spektrometer gemessen ist, können die weiteren physikalischen und lichttechnischen Größen Strahlungsstärke (W) und Lichtstärke (cd) daraus berechnet werden und mit einer Ulbricht Kugel sogar die gesamte Strahlungsleistung und den Lichtstrom. Es werden immer sog. Bewertungsfunktionen verwendet. Es gibt noch viele weitere Bewertungsfunktionen für allerlei Werte.

Das Spektrum einer Lichtquelle und damit der Farbort und der Lichtstrom ist aber meist etwas temperaturabhängig und sowieso mit größeren Messtoleranzen behaftet.

Mindestens genauso interessant ist aber, wie Reflexionsspektren von Materialien aussehen. Ein farbiges Material sieht zum Beispiel deshalb rot aus, weil es die blauen und grünen spektralen Anteile von Lichtquellen stärker absorbiert und so gut wie nur den roten Anteil des Lichts reflektiert. Wenn Du einen Materialhersteller nach dem Reflexionsspektrum fragst, kann Dir selten einer Auskunft geben +q_w . Selbst Werbeschild-Leuchtenbauer kennen sich oft nicht mit Spektren aus, obwohl das eine absolut hilfreiche Grundlage für sie wäre.....

  • »LED-Lampen-Tom« ist männlich

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 2. Februar 2013

Beruf: LED Consultant

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 3. August 2014, 00:24

Licht-Spektren selber messen mit dem Smartphone

Bei all der schönen Theorie, da hilft doch dann nur das ganz auch mal selber messen.
Inzwischen gibt es ein professionelles Gadget für iPhone, iPad sowie auch Android-Smartphones (ab Version 4.4.0)

Zigarettenschachtelgroß ist diese Wunderkiste, sprich "Lichtlabor" aus der Westentasche und liefert dann alle Meßdaten über Bluetooth an das Smartphone.

Alles weitere steht unter diesem Link beschrieben.

Ich hab selbst so ein Gerät mit Android in Anwendung. Wenn jemand Fragen hat, so versuch ich die gerne zu beantworten.

vg,
»LED-Lampen-Tom« hat folgendes Bild angehängt:
  • Lighting Passport mit Spektrum.png