Sie sind nicht angemeldet.

Herzlich willkommen in unserem Forum. Falls dieses Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung der einzelnen Funktionen dieses Forums näher erläutert.
Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Bitte lesen Sie dazu auch unsere Mitteilungen zum Datenschutz! Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang.

Wir bitten um Ihre Beachtung: um Eintrags-Spam zu vermeiden werden neue Registrierungen nicht automatisch freigeschaltet. Sie erhalten eine E-Mail mit Ihren Zugangsdaten sobald Ihre Registrierungsanmeldung von unserem Team geprüft wurde. Sollte Ihre E-Mail-Adresse/ Name/ IP bei Ihrer Registrierung nicht akzeptiert werden und Sie innerhalb von 24 Stunden keine Freischaltungs-Mail mit Ihren Benutzerdaten erhalten wenden Sie sich bitte per E-Mail an den Administrator dieses Forums. Registrierungen mit E-Mail Adressen von Wegwerf-Mail-Diensten werden generell gelöscht!

Sollten Sie sich zum ersten Mal registrieren oder nach erfolgreicher Registrierung anmelden vermeiden Sie es bitte einzig auf Ihre Internetseite/Ihren Shop hinzuweisen. Diese Einträge werden von der Administration gelöscht. Das Forum soll allen helfen, nicht nur Ihrem Shop!


Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

archili

Anfänger

  • »archili« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 7. Juni 2010

  • Nachricht senden

1

Montag, 7. Juni 2010, 12:12

LED Lichtdecke

Hallo liebe Forenmitglieder,

ich benötige für die Planung einer RGB-LED Lichtdecke mittels LED Kacheln (20x20cm/16RGB LED/120°/ca. 130lm) Tipps zur Berechnung der erforderlichen Stückzahl mit jeweiligen Abständen.
Die Lichtfläche beträgt 1,00x4,50 m, der Abstand LED zur Lichtfolie min. 10cm.

Vielen Dank im Voraus,

Gruss

archili

A. Jaspers

Anfänger

  • »A. Jaspers« ist männlich

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 20. August 2007

Wohnort: Emden

Beruf: Service Manager

  • Nachricht senden

2

Montag, 7. Juni 2010, 14:53

Hallo Archili,
ich würde das mit Traxon 16PXL Boards realisieren. Die Boards sind 230x230mm und werden im Abstand von 20mm montiert.
Bei 1m also 4x230mm mit je 20mm Abstand, so bleiben je 10mm am Rand.
Das ganze dann bei 4,5m 18x.

Daraus ergeben sich 72 Boards. Dazu werden dann noch LED Engines und TX Connect benötigt.
Die Ansteuerung der 72 Boards erfordert 7 DMX Universen (72x16x3=3456/512), hier würde ich je nach Bedarf (LiveFX, Video) E:Cue Material verwenden.

Am Besten mal mit Traxon Kontakt aufnehmen.

Gruß, Axel

archili

Anfänger

  • »archili« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 7. Juni 2010

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. Juli 2010, 11:01

LED-Lichtdecke

Hallo Axel,

nach längerer Abwesenheit jetzt ein Danke für die Info. :)

Wichtig war für mich die Stückzahl und Abstände der Panels zueinander.

Gruss

archili

  • »Klaus Weller« ist männlich

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 4. September 2007

Beruf: GF Diana Electronic-Systeme GmbH

  • Nachricht senden

4

Freitag, 9. Juli 2010, 09:46

@Jaspers

Die Decke mit Modulen zupflastern ?
Was hat das mit Lichtplanung zu tun ?

Grübelt
Klaus Weller

Thorsten

Fortgeschrittener

  • »Thorsten« ist männlich

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 20. August 2007

Wohnort: NRW

Beruf: Fachberater Lichtplanung / EGH

  • Nachricht senden

5

Freitag, 9. Juli 2010, 10:32

Hallo Herr Weller,

wie würden Sie die Lichtdecke konfgurieren um eine homogene Ausleuchtung zu erzielen?

:S

Mir erschien der Vorschlag nicht so unsinnig!?!

Gruß, Thorsten

  • »Klaus Weller« ist männlich

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 4. September 2007

Beruf: GF Diana Electronic-Systeme GmbH

  • Nachricht senden

6

Samstag, 10. Juli 2010, 12:50

@Thorsten

Hallo Thorsten,
es fehlen mir einfach ein paar Angaben.
Wo soll die Homogenität erreicht werden? Wenn bereits in kurzem Abstand, ist auch der innere Aufbau der
Module interessant. Soll nur die Fläche leuchten ( wie stark / Effekt ? ), oder soll gar der Raum unter der Lichtdecke sinnig beleuchtet
werden, wenn ja, zu welchem Zweck / Beleuchtungsstärke ?

Wenn es reicht, dass es irgendwie leuchtet, geht mein Einwand natürlich in´s Leere.

Schönes Wochenende
Klaus Weller

Thorsten

Fortgeschrittener

  • »Thorsten« ist männlich

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 20. August 2007

Wohnort: NRW

Beruf: Fachberater Lichtplanung / EGH

  • Nachricht senden

7

Samstag, 10. Juli 2010, 19:47

Sicherlich ist die Bestückung sehr großzügig ausgewählt. Mich würde ja schwer interessieren ob das Projekt bereits umgesetzt worden ist, was für eine Funktion diese Decke im Raum haben soll und ob die Konfiguration die Erwartungen erfüllen konnte.

Bin mal auf archilles Antwort gespannt!

Gruß, Thorsten

A. Jaspers

Anfänger

  • »A. Jaspers« ist männlich

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 20. August 2007

Wohnort: Emden

Beruf: Service Manager

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 14. Juli 2010, 08:43

Die Decke mit Modulen zupflastern ?
Was hat das mit Lichtplanung zu tun ?

Grübelt
Klaus Weller



@ Weller
Lcihtplanung mag das nicht sein, ich habe lediglich eine Lösungsmöglichkeit vorgeschlagen. Es übrigens durchaus üblich, eine Decke mit diesen Module "zu pflastern". EIn derzeitiges Projekt von uns ist mit 2800 dieser Boards ausgerüstet und eine Lichtplanung hat es hier selbstverständlich auch gegeben :-) Kennen Sie das von mir vorgeschlagene Produkt?

Gruß, A. Jaspers