Sie sind nicht angemeldet.

Herzlich willkommen in unserem Forum. Falls dieses Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung der einzelnen Funktionen dieses Forums näher erläutert.
Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Bitte lesen Sie dazu auch unsere Mitteilungen zum Datenschutz! Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang.

Wir bitten um Ihre Beachtung: um Eintrags-Spam zu vermeiden werden neue Registrierungen nicht automatisch freigeschaltet. Sie erhalten eine E-Mail mit Ihren Zugangsdaten sobald Ihre Registrierungsanmeldung von unserem Team geprüft wurde. Sollte Ihre E-Mail-Adresse/ Name/ IP bei Ihrer Registrierung nicht akzeptiert werden und Sie innerhalb von 24 Stunden keine Freischaltungs-Mail mit Ihren Benutzerdaten erhalten wenden Sie sich bitte per E-Mail an den Administrator dieses Forums. Registrierungen mit E-Mail Adressen von Wegwerf-Mail-Diensten werden generell gelöscht!

Sollten Sie sich zum ersten Mal registrieren oder nach erfolgreicher Registrierung anmelden vermeiden Sie es bitte einzig auf Ihre Internetseite/Ihren Shop hinzuweisen. Diese Einträge werden von der Administration gelöscht. Das Forum soll allen helfen, nicht nur Ihrem Shop!


Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

m@rco

Anfänger

  • »m@rco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 31. März 2011

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 31. März 2011, 22:19

Lichtkonzept für Wohnung 110m2

Hallo an alle Beleuchtungsexperten...
...hab gleich mal ne Frage zu LED und andere Leuchtmittel:

Ich möchte mehrere LED Leuchten der Q-Serie von NIMBUS einbauen (Flur, WC, Kocharbeitsfläche,SZ-Schrank).
habe knx/eib, würde gerne ohne Dalirouter auskommen wenn es nicht unbedingt notwendig ist.

Habt ihr Erfahrung mit diesen LED´s? Gerne höre ich auch euere Meinung zu den restlichen Leuchen...

zur Leistung der Nimbus hab ich diese Daten gefunden:
Q9
2,4 W LED.next = 10 W Halogen
ca. 130 lm, 3000 K, 95% nach unten

Q36
9 W LED.next = 50 W Halogen
ca. 470 lm, 3000 K warmweiß, 95% nach unten

Q64
16 W LED.next = 100 W Halogen

ca. 870 lm, 3000 K, 98% nach unten

hab nun diese Variante im Auge:

da die Nimbus eh keine Flutlichter ala Halogen sind, verzichte ich bei den nimbus auf die Dimmung.
In Küche (3x Q36), Schlafzimmer (3x Q36) und Flur (2x Q64 ).

Essplatz wird Lichtdegel "Deckenleuchte weiss 4x18W EVG 108x108cm". Diese mach ich dimmbar 1..10V.

Über den Spigelschrank im Bad kommt eine Ribag-Röhre
4x NV-Spots im Bad werde ich mit 50W Halogen bestücken und auf 2 Trafos legen. (KNX-Dimmaktor)
Nochmals das gleiche beim Sideboard im Essbereich wie die Spots im Bad.

Schlafzimmer hinter dem Kopfteil beim Bett eine Leuchte nach oben. (eventuell Ledschlange oder Röhre?)
Wohnen erhält eine dimmbare Steckdose für eine Stehlampe (bis ca. 300W?).
Auf die Terasse 4 Spots mit LED-Leuchtkörper und Wandleuchte.

was meint ihr?
mfg
Marco

on-light

Administrator

  • »on-light« ist männlich

Beiträge: 761

Registrierungsdatum: 30. Juli 2007

Wohnort: Schwegenheim/ Chon Buri

Beruf: Ing.-Elektrotechnik | Lichtplaner | Freier Fachjournalist im DJV

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 31. März 2011, 23:57

Re: Lichtkonzept für Wohnung 110m2

Hallo M@arco, zunächst herzlich willkommen hier im Forum. Die Zusammenstellung der Leuchten und Einsatzbereiche lässt darauf schließen das hier ein Fachplaner zu Rate gezogen wurde oder Sie sind ein Selbiger.

Zitat

Essplatz wird Lichtdegel "[Deckenleuchte weiss 4x18W EVG 108x108cm". Diese mach ich dimmbar

Sieht nach dem Lichtsegel Veroca von B.lux aus

Zitat

Über den Spigelschrank im Bad kommt eine Ribag-Röhre
Spina oder Trapez, je nach Ausführung der Armaturen (chrom Glanz oder matt)?

Ebenfalls eine gute Wahl. Achten Sie bei der LF der LL auf Tageslicht!! Zum Rest sollen Experten/ Bauherren posten die LED in Ihrer Wohnung mögen. Da bin ich bis auf wenige Ausnahmen noch recht konservativ; AGL, gedimmt und ein wenig LL und LED wo es angebracht ist (für den privaten Wohnbereich gemeint).
Viel Erfolg bei der Wahl des richtigen LMs/ Leuchten.
on-light
My social networks ...
| XING | LINKEDIN | TWITTER | FACEBOOK |

M. Anders

Fortgeschrittener

Beiträge: 143

Registrierungsdatum: 23. August 2007

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

3

Freitag, 1. April 2011, 10:25

LED-Angaben unter die Lupe nehmen

Hallo,

berücksichtigen Sie bitte bei Ihrer Planung, daß die Vergleichsangaben "= 50W Halogen" nicht die Vergleichswerte von NV-Halogen-Lampen sind.

Z.B 50W NV-Halogenlampe GY6,35 IRC = 1.180lm

Für den korrekten Vergleich sollten Sie sich von Nimbus die Werte in cd (Candela) geben lassen, da dieser Wert für Lampen angegeben wird, die in eine Richtung abstrahlen.

Viel Erfolg
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der Belustigung der Forenteilnehmer