Sie sind nicht angemeldet.

Herzlich willkommen in unserem Forum. Falls dieses Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung der einzelnen Funktionen dieses Forums näher erläutert.
Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Bitte lesen Sie dazu auch unsere Mitteilungen zum Datenschutz! Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang.

Wir bitten um Ihre Beachtung: um Eintrags-Spam zu vermeiden werden neue Registrierungen nicht automatisch freigeschaltet. Sie erhalten eine E-Mail mit Ihren Zugangsdaten sobald Ihre Registrierungsanmeldung von unserem Team geprüft wurde. Sollte Ihre E-Mail-Adresse/ Name/ IP bei Ihrer Registrierung nicht akzeptiert werden und Sie innerhalb von 24 Stunden keine Freischaltungs-Mail mit Ihren Benutzerdaten erhalten wenden Sie sich bitte per E-Mail an den Administrator dieses Forums. Registrierungen mit E-Mail Adressen von Wegwerf-Mail-Diensten werden generell gelöscht!

Sollten Sie sich zum ersten Mal registrieren oder nach erfolgreicher Registrierung anmelden vermeiden Sie es bitte einzig auf Ihre Internetseite/Ihren Shop hinzuweisen. Diese Einträge werden von der Administration gelöscht. Das Forum soll allen helfen, nicht nur Ihrem Shop!


Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

albo

Anfänger

  • »albo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2014

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Dezember 2014, 18:42

Seminar in Bertenbach sinnvoll?

Hallo,

ich weiß nicht, ob ich in diesem Unterforum richtig bin, wenn nicht, kann vielleicht der Moderator den Beitrag verschieben oder ich mache im richtigen Unterforum einen neuen auf.
Da ich mich beruflich verändern will, überlege ich, an der Lichtakademie Bartenbach den Kurs "Tages- und Kunstlicht, Intensivseminar" zu machen. Jetzt suche ich Leute, die den schon gemacht haben und mir ein bischen was dazu sagen können. Mir ist bewußt, daß man mit dieser Ausbildung noch lange kein fertiger Lichtplaner ist, darum wäre ich auch für Tipps dankbar, was ich noch machen kann, um mich weiter in dieser Richtung zu entwickeln.
Mein beruflicher Werdegang begann mit einer Ausbildung als Kommunikationselektroniker, danach war ich aber haupsächlich im EDV-Support tätig. Man kann also sagen, daß ich branchenfremd bin.
Ich hoffe, daß einige konstruktive Anmerkungen kommen, auch wenn sich dabei rausstellen sollte, daß das Vorhaben zum Scheitern verurteilt ist. Dann spare ich mir wenigstens die doch nicht ganz billige Lehrgangsgebühr.

Viele Grüße

Albo

on-light

Administrator

  • »on-light« ist männlich

Beiträge: 768

Registrierungsdatum: 30. Juli 2007

Wohnort: Schwegenheim/ Chon Buri

Beruf: Ing.-Elektrotechnik | Lichtplaner | Freier Fachjournalist im DJV

  • Nachricht senden

2

Montag, 5. Januar 2015, 20:42

Guten Tag "albo",

zunächst willkommen in unserem Forum. Ich lese zwischen Ihren Zeilen und kann Ihnen eigentlich nur folgenden Tipp geben:

Schauen Sie in Ihrer Ecke mal nach einem Planungsbüro E-Technik mit lichttechischer Abteilung, idealweise ein Lichtplanungsbüro oder ein Leuchtenfachgeschäft mit professioneller Lichtplanung und fragen Sie einfach mal nach ein paar "Schnupperwochen". Sie werden dann sicherlich erkennen ob eine gewisse Begeisterung für das Thema Kunst- und Tageslicht aufkommt, oder auch nicht.

Falls ja, dann schauen Sie mal ob Sie nicht besser und davor (Bartenbach) eine Schulung beim DIAL oder RELUX machen können. Wenn Ihre Begeisterung danach noch weiter gestiegen ist sind Sie "reif für Bartenbach".

Viel Erfolg und lassen Sie das Forum mal wissen wie es bei Ihnen weitergeht.
BG. on-light
My social networks ...
| XING | LINKEDIN | TWITTER | FACEBOOK |

albo

Anfänger

  • »albo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2014

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. Januar 2015, 21:27

Hallo,

danke für die Antwort. Ich habe schon vor, erstmal bei jemandem, der Beleuchtungen plant ein wenig Erfahrung zu sammeln. Es ist zwar noch nichts konkret, aber es kann sein, daß sich da schon bald eine Gelegenheit ergibt. Ich weiß nur nicht, ob ich die Dial oder Relux Schulung machen soll. Ich trau mir zu, mir eine Software selber beizubringen. Sicher wird man mit einer Schulung schneller den Einstieg schaffen, aber lernen tut man's dann doch nur, wenn man es anwendet. Das sind halt schon nochmal ein paar tausend Euro extra.
Ich werd Sie auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.

Viele Grüße

Albo

on-light

Administrator

  • »on-light« ist männlich

Beiträge: 768

Registrierungsdatum: 30. Juli 2007

Wohnort: Schwegenheim/ Chon Buri

Beruf: Ing.-Elektrotechnik | Lichtplaner | Freier Fachjournalist im DJV

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Januar 2015, 21:47

Guten Tag "albo",

es spielt keine Rolle mit welcher Software Sie schlußendlich arbeiten wollen oder arbeiten werden. Wichtig ist neben der Eingabe der Raumparameter, Leuchten und deren Anordnung das Ergebnis zu verstehen und interpretieren zu können. Und mit interpretieren meine ich das Ergebnis auf Plausibilität zu überprüfen. Und da kommt neben der rein technischen Bedienung der Software eben auch die Erfahrung hinzu, mit der Sie im Laufe der Zeit einschätzen werden können, ob die gerechneten Ergebnisse auch tatsächlich stimmen bzw. ob das Ergebnis das vom Planer und Bauherren gewünschte ist. Übung macht auch hier den Lichtplaner.

Im Laufe der Zeit werden Sie feststellen, das Sie für einfache Lichtplanungsaufgaben keine Software mehr benötigen sondern aus Erfahrung planen. Die Software hilft Ihnen bei komplizieren Raumparametern oder neuer Lichttechnik; besser gesagt, sie unterstützt Ihre Erfahrung oder untermauert diese.

Wer sich als Lichtplaner - oder ein als solcher sich selbst bezeichnender - auf reine Ergebnisausgaben seitens Planungssoftware verlässt ist in meinem Augen kein Lichtplaner. Aber dazu habe ich mich schon oft genug in der Vergangenheit im Forum geäußert.

Viel Erfolg. on-light
My social networks ...
| XING | LINKEDIN | TWITTER | FACEBOOK |