Sie sind nicht angemeldet.

Michael Segref

unregistriert

1

Montag, 15. Januar 2001, 23:37

SAVE IT EASY

>Wer hat Erfahrungen mit dem Produkt 'SAVE IT EASY'
>Diese Bauteil wird von einer Firma COSICON vertrieben und soll in Verbindung mit handelsüblichen Leuchtstofflampen mit VVG oder KVG ca. 60% Energie sparen und im Prinzip wie ein EVG wirken ohne das Änderungsarbeiten an der Leuchte notwendig werden !

M. Karbowski

unregistriert

2

Mittwoch, 11. April 2001, 19:18

Re: SAVE IT EASY

Als Antwort auf: SAVE IT EASY geschrieben von: Michael Segref am 15. Januar 2001 22:37:54:

Guten Tag,

von dem Produkt SAVE IT EASY habe ich auch schon eine Menge gehört, allerdings nur Einsparungen von 25-35%. Vertrieben wird es wohl von einer Fa. XENOTEC bei Koblenz.
Wer oder was ist denn COSICON?

Gruß Matthias




>Wer hat Erfahrungen mit dem Produkt 'SAVE IT EASY'
>Diese Bauteil wird von einer Firma COSICON vertrieben und soll in Verbindung mit handelsüblichen Leuchtstofflampen mit VVG oder KVG ca. 60% Energie sparen und im Prinzip wie ein EVG wirken ohne das Änderungsarbeiten an der Leuchte notwendig werden !





Manfred Kunath

unregistriert

3

Mittwoch, 11. April 2001, 23:16

Als Antwort auf: Re: SAVE IT EASY

Als Antwort auf: Re: SAVE IT EASY geschrieben von: M. Karbowski am 11. April 2001 17:18:00:

Hallo Matthias,

bei der Angabe von reinen Zahlenwerten, gerade was Energieeinsparpotentiale ohne jegliche Angabe, mit was verglichen wird und unter welchen Bedingungen gemessen wird, anbelangt bin ich sehr vorsichtig. Zahlenwerte von 60% halte ich m.E. für nicht realisierbar. Cosicon sagt mir leider auch nichts. Stutzig macht mich die Tatsache, das es sich um ein vollelektronisches VG handeln soll, welches trotzdem einen Spezialstarter statt des normalen benötigt. Safe it easy wird z.B. auch über die Firma Bio-Elektrik Georg Stumpf in Leimbach vertrieben, E-Mail: GStumpf@t-online.de. Die Internetadresse finden Sie weiter unten. Vielleicht kommen wir da ja weiter.

Sonnige Ostern.
Manfred Kunath




Klaus Weller

unregistriert

4

Donnerstag, 12. April 2001, 12:46

Als Antwort auf: Re: SAVE IT EASY

Als Antwort auf: Als Antwort auf: Re: SAVE IT EASY geschrieben von: Manfred Kunath am 11. April 2001 21:16:04:

Hallo,
ich vermute der Spezialstarter beinhaltet nur einen Kurzschluss. Nur so kann die Kontrolle vom zwischengeschalteten EVG übernommen werden. Die Vorteile eines Betriebes bei höherer Frequenz sind bekannt. Dass sich allerdings die Verluste der nach wie vor vorhandenen Drossel verflüchtigen bleibt ein Rätsel.

Frohe Ostern
Klaus Weller




Jan Weinmann

unregistriert

5

Samstag, 14. April 2001, 16:08

Daten + Erfahrung zu SAVE IT EASY

Als Antwort auf: Re: SAVE IT EASY geschrieben von: M. Karbowski am 11. April 2001 17:18:00:

Hallo!

Dieses VG hat mich nun auch näher interessiert. Gibt es im Internet eine Quelle für genauere technische Daten, wie Betriebsfrequenz, max. Temperatur o.ä.? Oder hat jemand diese Daten parat? Habe nämlich sehr komplizierte Leuchten, die gerne umgerüstet werden dürfen. :-)

Wie sieht das mit der Drossel aus - die bleibt ja in der Leuchte in Betrieb. Wird sie lauter oder leiser brummen oder bleibt das halbwegs gleich, im Vergleich zum herkömmlichen Starterbetrieb? Hat jemand solche Erfahrungen mit SaveItEasy gesammelt?
Stehe solch 'neuen' Produkten erstmal recht skeptisch gegenüber...

Grüße zu Ostern
Jan




Werner Reinig

unregistriert

6

Montag, 9. Dezember 2002, 06:12

Als Antwort auf: Re: SAVE IT EASY

Die Verluste in der Drossel verringern sich durch den geringeren Betriebstrom des SAVE IT EASY ,die verbleibende Erwaermung ist fast nicht mehr messbar

Werner Reinig
Erfinder von SAVE IT EASY

Andreas Bonk

unregistriert

7

Donnerstag, 20. Oktober 2005, 13:24

Als Antwort auf: Re: SAVE IT EASY

Ich möchte Sie auf das Produkt der Firma Revolux aufmerksam machen.
Es erlaubt eine Umrüstung der T8 Fassung auf T5 ohne Eingriff in die Leuchte.
Ersparnis, wenn mit KVG od. VVG Betrieben ca. 50%.
Nachgewiesen durch das Fraunhofer Institut.

MfG
A.Bonk

8

Freitag, 21. Oktober 2005, 01:40

Re: Als Antwort auf: Re: SAVE IT EASY

Nicht schon wieder dieses Thema !
Es reicht!

Werden die aktuellen Betrachtungen in der europäischen Gesetzgebung betrachtet, wird sich dieses Thema von selbst erledigen, da es sich hierbei nicht um reine EVG-Leuchten handelt, sondern es wird Leistung am im "Leerlauf" (??) betriebenen Vorschaltgerät verballert.

Es reicht - Eintrag ist überflüssig - weitere Kommentare auch.

9

Samstag, 22. Oktober 2005, 14:47

Re: Als Antwort auf: Re: SAVE IT EASY

Ich empfehle gleichzeitig eine Auskunft ÜBER! Revolux einzuholen, dann klärt sich das Thema sicher auch!

Alexander Nowak

unregistriert

10

Freitag, 4. November 2005, 14:55

Re: Als Antwort auf: Re: SAVE IT EASY

Hallo Inside

ich beschäftige mich schon seit längerem sehr intensiv mit dem Thema T5-Adapter in seinen verschiedensten Ausprägungen. Das von Ihnen bemängelte "Verballern von Leerlaufleistung" am alten Vorschaltgerät findet bei diesen Systemen definitiv nicht statt.

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Nowak
Dipl.-Physiker

Nowak Licht und Strom e.K.

11

Montag, 7. November 2005, 00:19

Re: Als Antwort auf: Re: SAVE IT EASY

Da zeigen meine Messungen aber etwas anderes.

Ausserdem erlischt mit diesem Einsatz das VDE-Zeichen der Leuchte, auch wenn das Gerät selbst vielleicht sogar für sich ein VDE-Zeichen haben sollte (müsste trotzdem für die entsprechende Leuchte abgenommen werden), die Lichttechnik der Leuchte ändert sich, da das optische System für T8 und nicht für T5-Lampen optimiert ist, außerdem werden oft die notwendigen Umgebungstemperaturen und damit der maximale Lichtstrom nicht erreicht, weiter kann man unmöglich eine 35W T5-Lampe in Vergleich zu einer 58W-T8 Lampe setzen, da mit dieser nicht das gleiche Beleuchtungsniveau erreicht werden kann. Diese Gegenüberstellung auf Ihrer Seite ist irreführend. Dem unwissende Verbraucher wird hier etwas angeboten, was nicht funktioniert. Lichtstrommäßig kann die 58W T8-Lampe in kann allenfalls durch eine T5-49W ersetzt werden. Und dies auch nur, wenn die eingesetzte Leuchte bestimmte Voraussetzungen einhält. Nur in besonderen Leuchten mit neuesten Spiegeltechniken und Materialien kann die T5-35W-Lampe eine T8-58W-Lampe ersetzen, wenn gleichzeitig spezielle Arbeitsbereiche oder Bereiche der Sehaufgaben festgelegt werden können.
Und und und...

Das hatten wir alles schon. Daher soll es das gewesen sein. Ein Letzter Satz:
Insgesamt gesehen kann sich daher ein Adapter niemals gegen ein modernes Leuchtensystem durchsetzen.

Mit freundlichen Grüßen
inside