Sie sind nicht angemeldet.

Herzlich willkommen in unserem Forum. Falls dieses Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung der einzelnen Funktionen dieses Forums näher erläutert.
Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Bitte lesen Sie dazu auch unsere Mitteilungen zum Datenschutz! Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang.

Wir bitten um Ihre Beachtung: um Eintrags-Spam zu vermeiden werden neue Registrierungen nicht automatisch freigeschaltet. Sie erhalten eine E-Mail mit Ihren Zugangsdaten sobald Ihre Registrierungsanmeldung von unserem Team geprüft wurde. Sollte Ihre E-Mail-Adresse/ Name/ IP bei Ihrer Registrierung nicht akzeptiert werden und Sie innerhalb von 24 Stunden keine Freischaltungs-Mail mit Ihren Benutzerdaten erhalten wenden Sie sich bitte per E-Mail an den Administrator dieses Forums. Registrierungen mit E-Mail Adressen von Wegwerf-Mail-Diensten werden generell gelöscht!

Sollten Sie sich zum ersten Mal registrieren oder nach erfolgreicher Registrierung anmelden vermeiden Sie es bitte einzig auf Ihre Internetseite/Ihren Shop hinzuweisen. Diese Einträge werden von der Administration gelöscht. Das Forum soll allen helfen, nicht nur Ihrem Shop!


Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Andreas

unregistriert

1

Freitag, 2. Februar 2001, 12:43

Bandbreite div. Lichtquellen

>Ich habe einige Fragen zum Lichtspektrum von farbigen Leuchtstofflampen und herkömmlichen Farbstrahlern:
>- Ist es richtig, dass bei Leuchtstoffröhren welche FARBlicht erzeugen eine schmalere Bandbreite als bei den farbigen Strahlern abgestrahlt wird?
>- Kann das abgestrahlte Licht beider Lichtquellen als monochrom (wie z.B. bei LEDs) bezeichnet werden?
>- Wird bei farbigen Leuchstoffröhren bereits "farbiges" Licht erzeugt, oder entsteht dort weisses Licht welches nur über einen Filter (Beschichtung) farbig erscheint?
>- Bei welchen Lichtquellen erhalte ich die höchste Farbreinheit (vielleicht sogar mit Angabe einer Firma und des Typs)?
>Vielen Dank
>Andreas

2

Freitag, 2. Februar 2001, 17:54

Als Antwort auf: Bandbreite div. Lichtquellen

>Hallo Andreas,
>1. Ja es stimmt, daß das Spektrum von farbigen Leuchtstoffröhren eher schmäler ist, als von Glühlampen, die mit Farbfiltern belegt sind. Das Farb-Spektrum ist bei Farb-Leuchtstofflampen mehr gezackt.
>2. Das Licht kann aber keineswegs als monochrom bezeichnet werden, d.h. die Farbwiedergabe Ra ungefähr 0. Weil das Spektrum zwar eine Schwerpunkt an einer Spitzen-Wellenlänge hat, aber auch mehrere Hochpunkte haben kann. Also kann z.B. grünes Leuchtstofflampenlicht auch noch einzelne Wellenlängen im blau und Rotbereich haben.
>3. Bei Leuchtstoffröhren wird das farbige Licht mit entsprechenden Leuchtstoffen erzeugt. Würde dies mit Filtern gemacht, würde die Spektralanteile in die Lampe reflektiert und dort in Verlustwärme umgewandelt, was den Lichtstrom und die Lebensdauer erheblich senkt. Daher ist das „Färben“ von Leuchtstofflampen mit teildurchlässiger Farbe nicht umbedingt billiger.
>4. Die höchste Farbreinheit (Farbwidergabe) erhält durch natürliches Sonnenlicht am Mittag. Den am nächsten ist normales Glühlampenlicht. Möchte man aber den rötlichen Effekt bei Weiß nicht haben, so kann man auf Leuchtstofflampen mit farbwiedergabe Ra >90 mit hoher Farbtemperatur z.B. OSRAM Biolux 965. Das erkennt man allen Herstellern an der letzten Typenzahl, sie muß -9xx sein z.B. 58W/22-940. Aber diese, wie alle weitern Entladungslampen und auch LEDs haben einen schlechtere Farbwiedergabe als Glühlampen. Die Farbwiedergabe hat nichts oder sehr wenig (!) mit der Lichtfarbe zutun.
>Ich hoffe geholfen zu haben.
>Gruß
>Oliver Bind
>
>>Ich habe einige Fragen zum Lichtspektrum von farbigen Leuchtstofflampen und herkömmlichen Farbstrahlern:
>>- Ist es richtig, dass bei Leuchtstoffröhren welche FARBlicht erzeugen eine schmalere Bandbreite als bei den farbigen Strahlern abgestrahlt wird?
>>- Kann das abgestrahlte Licht beider Lichtquellen als monochrom (wie z.B. bei LEDs) bezeichnet werden?
>>- Wird bei farbigen Leuchstoffröhren bereits "farbiges" Licht erzeugt, oder entsteht dort weisses Licht welches nur über einen Filter (Beschichtung) farbig erscheint?
>>- Bei welchen Lichtquellen erhalte ich die höchste Farbreinheit (vielleicht sogar mit Angabe einer Firma und des Typs)?
>>Vielen Dank
>>Andreas