Sie sind nicht angemeldet.

M. Anders

unregistriert

1

Donnerstag, 2. August 2007, 19:32

Beleuchtung oder Belichtung????

Immer häufiger wird von Architekten und in Architekturzeitschriften von "Belichtung" anstelle "Beleuchtung" gesprochen/geschrieben. Neuer Trend oder gibt es einen ernsten "sprachtechnischen" Hintergrund?

Oder ist das vielleicht eher ein Thema für den Zwiebelfisch?

Foren-Supervisor

unregistriert

2

Donnerstag, 2. August 2007, 20:20

Re: Beleuchtung oder Belichtung????

Hallo M.Anders,

Belichtung kenne ich nur aus der Photografie oder dem Druck. Wenn man die installierte Anlage meint spricht man sicherlich von der Beleuchtungsanlage und nicht von einer Belichtungsanlage.

Ist der Vorgang in unserer Branche gemeint spricht man, zumindest unter Fachplanern von Beleuchtung, wenn künstliches Licht gemeint ist. Ist hingegen eine Tageslichtausleuchtung eines Raumes (Fenster, Lichtkuppeln o.Ä.) gemeint, spricht man von architektonischer Belichtung.

Grüße aus dem verregneten Speyer. Manfred Kunath

3

Donnerstag, 2. August 2007, 23:43

Re: Beleuchtung oder Belichtung????

Hallo Herr M. Anders,

in der Architektur spricht man von Belichtung bei Tageslichtbeleuchtung,
sonst von Beleuchtung.

Physikalisch und sonst auch ist das Wort "Belichtung" immer zeitbehaftet, d.h. Lux x sek. Wenn man von Belichtung spricht bewertet man neben dem Licht auch immer die Zeit, in der das Licht wirkt.

Beim Begriff "Beleuchtung" spielt es bei der Bewertung keine Rolle wie lange (definierte Zeitabschnitte) Licht wirkt.

Den Begriff "Belichtung" kann man bei Tageslicht anwenden, da das Tageslicht, anders als Kunstlicht, zeitlich nicht konstant ist. Ich finde dies aber trotzdem nicht korrekt.

Zusammenfassung "Beleuchtung oder Belichtung" der Unterschied ist die Berücksichtigung der Zeit bei Belichtung.

Gruß
Oliver Bind

Foren-Supervisor

unregistriert

4

Freitag, 3. August 2007, 00:05

Re: Beleuchtung oder Belichtung????

Hallo Oliver,

ja und nein:

---------
Den Begriff "Belichtung" kann man bei Tageslicht anwenden, da das Tageslicht, anders als Kunstlicht, zeitlich nicht konstant ist. Ich finde dies aber trotzdem nicht korrekt.
---------

Kunstlicht muss zeitlich nicht konstant sein (siehe Steuerungen/ Regelungen). Korrekt finde ich das auch nicht.

Viele Grüße & melde Dich mal wieder in Speyer. Manfred

M. Anders

unregistriert

5

Freitag, 3. August 2007, 10:56

Re: Beleuchtung oder Belichtung????

Belichtung = natürliches/Tageslicht
Beleuchtung = künstliches Licht

Genau so sah und sehe ich es auch. Danke für die Bestätigung.

6

Freitag, 3. August 2007, 20:03

Re: Beleuchtung oder Belichtung????

Als Freund richtiger Verwendung exakter Begriffe möchte ich auf die Definition des Begriffs Belichtung in DIN 5031-3 (Größen, Formelzeichen und Einheiten der Lichttechnik) verweisen:
Belichtung, Formelzeichen H, Einheit Luxsekunde [1 lx s = 1 (lm s) / m²] ist demnach das (integrale) Produkt aus der Beleuchtungsstärke E und der Dauer t des Beleuchtungsvorgangs.
Eine physikalische Größe mit Bedeutung z.B. bei Beleuchtungs-Anwendungen in musealen, denkmalpflegerischen oder restauratorischen Zusammenhängen, möglicherweise wurde der Begriff in diesem Zusammenhang korrekt verwendet? Die Definition entspricht dem allgemeinen Verständnis des Begriffs in der Fotografie, m.E. sollte die anderweitige Verwendung (bzw. Verwässerung) dieses exakt definierten Begriffs nicht unterstützt werden.

Mit freundlichen Grüßen,
Matthes