Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 16. August 2007, 12:35

Leuchtenbau

Hallo,

kann ich als nicht Elektriker selber Leuchten bauen und verkaufen. Oder muss man diese VDE prüfen lassen und Elektromeister oder sonstiges sein? Und wo kann ich diese Prüfungen machen lassen. Für Ihre Info danke ich im voraus.

Foren-Supervisor

unregistriert

2

Donnerstag, 16. August 2007, 12:54

Re: Leuchtenbau

Hallo Marc,

diese Frage wurde schon des Öfteren hier im Forum gestellt und erörtert. Bitte nutzen Sie dazu die 'Suche'. Gruß. M. Kunath

3

Donnerstag, 16. August 2007, 21:44

Re: Leuchtenbau

also, habe bei der Suche nicht viel gefunden. Stehe vor dem selben "Problem". Ich würde sagen, Nein, man muß kein Elektromeister oder so sein?! Bleibt aber die große Frage der Sicherheit und Prüfzeichen. Das CE Kennzeichen kann man sich ja selbst erteilen, ich bezweifle aber das man wirklich alle Normen nachweisbar dokumentieren kann. Beim TÜV ist eine Baumusterprüfung möglich, kostet aber zwischen 1000 und 3000 (?), je nach Größe der Leuchte. Dann ist man aber immer noch nicht befugt das TÜV/GS Zeichen zu führen. Eine VDE Prüfung ist sicher das beste, aber über die Kosten kann ich nichts sagen. Problem ist ja wohl auch, dass man nicht nur eine Leuchte bauen will und im Prinzip für jede, oder jede Änderung oder Abwandelung, eine Prüfung erforderlich wird.
Grundsätzlich darf, glaube ich, ein Elektrobetrieb eigentlich nur VDE geprüfte Materialien verbauen. Aber, meine Erfahrung ist, dass bei einer Büroleuchte nichts ohne VDE oder ENEC Zeichen geht und bei z.B. Straßenleuchten kein Mensch danach fragt...

Maßgeblich, auch für das CE Zeichen, ist die Niederspannungsrichtlinie.

Grüße