Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 36.

Mittwoch, 21. September 2016, 17:17

Forenbeitrag von: »Klaus Weller«

Maschinenleuchte 24 VDC 50 °C

Aktuelle LEDs werden bei Tc = 85 °C für >= 50.000 h spezifiziert. Mit einem Delta T von 35 K zur Umgebung ist durchaus eine solide Konstruktion möglich. Fall noch interessant bitte Kontaktaufnahme: info@dianaelectronic.de

Donnerstag, 15. September 2011, 14:40

Forenbeitrag von: »Klaus Weller«

LED-Röhre als Retrofit

Laut VDE-Veröffentlichung muss nach EN 62560 gelten: Die LED-Röhre muss einen Isolationswiderstand von 2 MOhm (gemessen mit DC 500 V) zwischen den Anschlüssen auf beiden Seiten der Lampe haben. Grüße Klaus Weller

Montag, 6. Juni 2011, 14:44

Forenbeitrag von: »Klaus Weller«

Da wird ...

sicher vor dem Verkauf bzw. Börsengang die Braut noch mal aufgehübscht :-) Ansonsten ist das in dieser Branche kein ungewöhnlicher Vorgang: jeder klagt gegen jeden. Der übliche Ausgang dieser Unternehmungen ist dem letzten Absatz zu entnehmen: Gegenseitiger Patentaustausch bzw. Zugang zur Technologie. Der Disklaimer: zum Schmunzeln - jeder kann sich dabei denken, was er will meint Klaus Weller

Freitag, 20. Mai 2011, 11:31

Forenbeitrag von: »Klaus Weller«

die Temperatur am TC-Punkt ...

... ist ausschlaggebend, denn nur hier kann man Rückschlüsse ziehen auf die Chip-Temperatur, die für die Lebenserwartung wichtig ist. Im Zweifelsfall an der Leiterbahn, möglichst dicht am LED-Gehäuse/ Anschlußpad messen. Bei 24 Vdc sollte das noch ohne Gefahr möglich sein :-) Ein kühler Kühlkörper sagt zunächst noch nichts. Grüße Klaus Weller

Donnerstag, 19. Mai 2011, 18:12

Forenbeitrag von: »Klaus Weller«

zu schön um wahr zu sein ...

Hallo Herr Maschker, selbst im Trilux Flyer steht oben 5.000 lm , ein paar Zeilen weiter unten 4.000 lm . Na was jetzt ? 5.000 lm entsprechen bei aktuellen LEDs rund 50 Watt ( ohne Vorschaltgerät ). Für eine gute Retrofit-Lösung zu viel ! Wie schon mehrfach hier erwähnt: Sie bekommen die Wärme nicht weg. Und, man sollte sich die Garantiebedingungen genau ansehen. Uns sind solche Garantien bekannt, die nur bei Totalausfall greifen. Aber was, wenn die LED auf Grund eines schlechten Wärmemanagement...

Montag, 28. Februar 2011, 11:15

Forenbeitrag von: »Klaus Weller«

T8 Retrofit

Hallo Herr Anders, dieses Thema wurde vor Kurzem in jeder erdenklichen Ausführlichkeit bei XING diskutiert. In der Tendenz: Finger weg ! keine Lichtdaten, elektrische Sicherheit und Gewährleistung ( Leuchte ) ungeklärt. Mit einem kostenfreien Account kommen Sie da dran. MfG Klaus Weller

Montag, 25. Oktober 2010, 14:55

Forenbeitrag von: »Klaus Weller«

@Thorsten

... volle Unterstützung. Die einzige Ausnahme, die ich gelten lassen würde, ist Ersatzbedarf, wenn der Originallieferant nicht mehr greifbar ist. Alles andere führt absolut in die Sackgasse :-( meint Klaus Weller www.ledscale.de

Dienstag, 5. Oktober 2010, 18:16

Forenbeitrag von: »Klaus Weller«

Pulsen von LEDs

Hallo Herr Wagner, es ist schon länger ausdiskutiert: Durch das Pulsen können Sie nicht mehr Licht erzeugen ! Sie führen eine bestimmte mittlere Energie zu und erhalten eine bestimmte mittlere Lichtmenge. Dem Hochstrom-Impuls muss eine entsprechende Pause folgen, um die LED nicht thermisch zu überlasten. Im Kfz liegt der Grund darin, Leitungen zu sparen ( Multiplex ) oder daran, dass die Leuchten über ein Bus-System ( CAN, LIN ) zyklisch angesteuert werden. Sobald mehrere LEDs verschaltet sind, ...

Montag, 6. September 2010, 19:09

Forenbeitrag von: »Klaus Weller«

LED Röhren

Hallo Herr Maschker, soweit ok. Ich finde es aber zielführender, wenn in solche Berechnungen auch ein Leuchten-Wirkungsgrad Eingang findet. Ein Vergleich auf Leuchtmittel-Ebene greift IMHO zu kurz. Zum Grundsätzlichen wiederhole ich nochmal meine Meinung: Es ist heute noch nicht möglich mit LEDs einen licht- und volumengleichen Ersatz aufzubauen, da dabei die notwendige Kühlung nicht erbracht werden kann. Gruß Klaus Weller www.ledscale.de

Samstag, 10. Juli 2010, 12:50

Forenbeitrag von: »Klaus Weller«

@Thorsten

Hallo Thorsten, es fehlen mir einfach ein paar Angaben. Wo soll die Homogenität erreicht werden? Wenn bereits in kurzem Abstand, ist auch der innere Aufbau der Module interessant. Soll nur die Fläche leuchten ( wie stark / Effekt ? ), oder soll gar der Raum unter der Lichtdecke sinnig beleuchtet werden, wenn ja, zu welchem Zweck / Beleuchtungsstärke ? Wenn es reicht, dass es irgendwie leuchtet, geht mein Einwand natürlich in´s Leere. Schönes Wochenende Klaus Weller

Freitag, 9. Juli 2010, 09:46

Forenbeitrag von: »Klaus Weller«

@Jaspers

Die Decke mit Modulen zupflastern ? Was hat das mit Lichtplanung zu tun ? Grübelt Klaus Weller

Samstag, 3. Juli 2010, 16:56

Forenbeitrag von: »Klaus Weller«

LED und Insekten

Hallo, je blauer das Licht, desto mehr mögen es die Insekten. Also warmweiße LEDs - die allerdings keine so hohe Lichtausbeute haben - oder gleich gelb bzw amber. Gruß Klaus Weller www.ledscale.de

Samstag, 3. Juli 2010, 16:45

Forenbeitrag von: »Klaus Weller«

Kirchenbeleuchtung

Hallo, kurz gegoogelt: Eine HIT 400 W bringt je nach Quelle zwischen 20.000 lm und 36.000 lm. Stand der LEDs bei Warmweiß ( niedere Leistungsklasse ) ca. 80 lm / W. Bei den genannten 100 W LEDs liegt der Wirkungsgrad wesendlich tiefer. Realistisch bei Betriebstemperatur dürfen wir nochmal 10% bis 15% abziehen bleiben also ca. 70 lm / W Berücksichtigt man nun noch den Wirkungsgrad des Vorschaltgerätes, so müssen irgenswo zwischen 350 W und 600 W installiert werden. Dies passiv wegzukühlen, zumal ...

Freitag, 4. Dezember 2009, 16:18

Forenbeitrag von: »Klaus Weller«

Tischlampe aus Frankreich

Hallo, der Stempel sagt so viel wie " französische Handwerkskunst " und führt leider nicht weiter. Gruß Klaus Weller

Freitag, 4. Dezember 2009, 15:14

Forenbeitrag von: »Klaus Weller«

Netikette in unserem Forum

Hallo Thorsten, ok, das Bemühen wird anerkannt. Obwohl ... aber was soll´s. Ich streue Asche auf mein Haupt und gelobe Besserung ! Schönes Wochenende Klaus Weller

Freitag, 4. Dezember 2009, 10:20

Forenbeitrag von: »Klaus Weller«

Mysteriöse selbsttätig blinkende E10 Glühfaden-Birne GE 406, suche Daten

Hallo LL, kurz gegoogled mit "ge406 incandescent" und die Antwort kommt auf den Bildschirm :-) Gruß Klaus Weller der erst selbst bei Google nachschaut, bevor andere beschäftigt werden.

Mittwoch, 2. Dezember 2009, 12:37

Forenbeitrag von: »Klaus Weller«

Bezugsquelle

Hallo, vielleicht direkt beim Hersteller. Z.B. Piher hat Potis bis 5 MOhm. Hier der Link zu den Handelsvertretungen : http://www.piher-international.de/distride.htm Den höchsten Wert mit 2,2 MOhm habe ich bei Distrelec Schuricht GmbH gefunden. ( Best.-Nr. 74 27 80 ) Grüße Klaus Weller

Mittwoch, 4. November 2009, 10:08

Forenbeitrag von: »Klaus Weller«

Suche möglichst flache FR-Lichtleiste

Hallo Industrielicht, eine LED-Lösung scheitert höchstens am Preis. Ausreichende Kühlmöglichkeit ( Fläche ) vorausgesetzt. Aktueller Wirkungsgrad ca. 80 lm/W als Standard. Darüber steigen die Preise unverhältnismässig stark an. Evtl. ergibt sich eine vorteilhafte Lösung mit Hilfe einer Wallwasher-Optik, die das Licht dort hin bringt, wo es gewünscht wird. Für die Darstellung einer Lösung müssten nähere Details bekannt sein. Gruß Klaus Weller

Montag, 5. Oktober 2009, 15:27

Forenbeitrag von: »Klaus Weller«

Wirtschaftlichkeitsberechnung

Hallo Herr Decker, es geht nicht um Zensur. Vielmehr ist allgemeiner Konsens, dass Eigenwerbung nicht in ein Fachforum gehört. Zumal in dieser Form. Für Werbung an anderer Stelle hat der Admin sicher ein offenes Ohr. Gruß Klaus Weller

Montag, 5. Oktober 2009, 09:41

Forenbeitrag von: »Klaus Weller«

Software

Hallo, gehe ich recht in der Annahme, dass ´rover´ und ´luxfux´ identisch sind oder zumindest aus dem gleichen Stall kommen ? Plumper kann die Bewerbung eines Produktes ja kaum sein. Meint Klaus Weller