Sie sind nicht angemeldet.

Herzlich willkommen in unserem Forum. Falls dieses Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung der einzelnen Funktionen dieses Forums näher erläutert.
Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Bitte lesen Sie dazu auch unsere Mitteilungen zum Datenschutz! Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang.

Wir bitten um Ihre Beachtung: um Eintrags-Spam zu vermeiden werden neue Registrierungen nicht automatisch freigeschaltet. Sie erhalten eine E-Mail mit Ihren Zugangsdaten sobald Ihre Registrierungsanmeldung von unserem Team geprüft wurde. Sollte Ihre E-Mail-Adresse/ Name/ IP bei Ihrer Registrierung nicht akzeptiert werden und Sie innerhalb von 24 Stunden keine Freischaltungs-Mail mit Ihren Benutzerdaten erhalten wenden Sie sich bitte per E-Mail an den Administrator dieses Forums. Registrierungen mit E-Mail Adressen von Wegwerf-Mail-Diensten werden generell gelöscht!

Sollten Sie sich zum ersten Mal registrieren oder nach erfolgreicher Registrierung anmelden vermeiden Sie es bitte einzig auf Ihre Internetseite/Ihren Shop hinzuweisen. Diese Einträge werden von der Administration gelöscht. Das Forum soll allen helfen, nicht nur Ihrem Shop!


Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lucasmeyer

Anfänger

  • »lucasmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 6. Mai 2013

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. Mai 2013, 08:10

Beleuchtungskonzept für unser Büro

Hallo,
kennt sich jemand mit Beleuchtungskonzepten aus?
Es sollte ein Büro mit 3 Schreibtischen und 2 Arbeitsbänke ausgeleuchtet werden.
Als Laie hat man schon seine Probleme damit, einfach nur Neonröhren anbringen ist ja wohl nicht das Optimale.
Was ist mit LED Beleuchtung? Sind diese schon so weit entwickelt, das man sie empfehlen kann?
Dazu sollte das Büro auch etwas hermachen (Kundenempfang).
Danke im voraus für eure Antworten (Bemühungen)
Gruß lucasmeyer

lichtan

Schüler

  • »lichtan« ist männlich

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2007

Wohnort: Herford

Beruf: Elektrotechniker / Lichtplaner

  • Nachricht senden

2

Montag, 13. Mai 2013, 16:26

Hallo lucasmeyer,



natürlich gibt es Leute die sich damit auskennen. Einfach mal "Lichtplaner" oder "Lichtplanung" googeln und bei den gefundenen Seiten durch die Projekte und Referenzen surfen.



mit leuchtenden Grüßen

lichtan

Marc

Anfänger

  • »Marc« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 10. April 2013

Wohnort: Osnabrück

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. Mai 2013, 14:37

Hallo Lucasmeyer,

Lichtan hat nicht unrecht, obwohl es wohl einfacher sein wird, seinen Elektriker des Vertaruens in Boot zu nehmen, die machen meisten schon über diverses Großhandlungen, freie Beleuchtungsvorschläge. Bei einem Büroraum einen Lichtplaner zu beauftragen, naja wenn einer grad nichts zu tun hat.

Es gibt auch die Variante sich bei einigen Herstellern, Trilux, Siteco etc. zu informieren.

Viel erfolg!

Marc

lichtan

Schüler

  • »lichtan« ist männlich

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2007

Wohnort: Herford

Beruf: Elektrotechniker / Lichtplaner

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. Mai 2013, 14:55

Hallo Marc,



was die Elektriker mit den Großhandlungen so verzapfen, dass sehen wir ja Land auf und ab. Mehr möchte ich dazu nicht sagen.

Und die Hersteller drücken natürlich ihre Produkte in die Planung, ob sie nun wirklich passen oder nicht.



Wenn ich eine gute Planung und Beratung haben will, dann kostet das nunmal Geld! Sonst bekomme ich immer nur das Produkt vorgestellt, bei dem der Gewinn für den Elektriker, Großhändler oder Hersteller am höchsten ausfällt. Qualität gibt es nirgens umsonst!



Gruß

lichtan

Marc

Anfänger

  • »Marc« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 10. April 2013

Wohnort: Osnabrück

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. Mai 2013, 15:14

Hallo Lichtan,

naja, ich würde hier an der Stelle nicht den Stab über die ein oder
andere Berufsgruppe so brechen, ich habe im laufe der Zeit im
Außendienst

bei einem der größten Lichhersteller gearbeitet und
Planer sowie Architekten kennen gelernt und jeder hatte seine
schwerpunkte, mehr sag ich dazu nicht.

Viele Installateure die
wir als Großhandel kennen, unterstützen schon planerisch den ein oder
anderen Fachplaner oder Lichtplaner.

Ob das nur provitgier iss,
mmm. Wie viele Lichplaner arbeiten gerne mit einem bestimmten
Hersteller, warum, weil Sie seine Produkte am besten kennen.

mfg
marc

Florian Boehm

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 15. Mai 2013

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 16. Mai 2013, 10:10

Hallo lucasmeyer

Es gibt einige Firmen, die sich auf den Vertrieb und Herstellung von Beleuchtungskonzepten, spezialisiert haben. Die Frage ist nur, welchen Betrieb kann ich vertrauen? Vielleicht findest du Bewertungen im Internet.
Gruß Florian Boehm

Beiträge: 424

Registrierungsdatum: 24. August 2007

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 16. Mai 2013, 17:03

Ich möchte mich mal einmischen. Ein Büro zu beleuchten ist ja wohl kein Hexenwerk. Teilen Sie uns mal Länge / Breite/ Höhe des Raumes mit. Dann noch die Farben der Decke / Wände / und des Bodens. Dann wo die Tische etc.... im Raum stehen. Und Fensterflächen bitte noch angeben. Was wird in dem Raum genau gearbeitet?, wegen der Beleuchtungsstärken. Die Berechnung dauert mit diesen Angaben keine 5 Minuten.

Können Sie einen Grundriss hochladen?

MfG.
Franz Maschker
Wir lieben Menschen, die frisch heraus sagen, was sie denken. Vorausgesetzt, sie denken dasselbe wie wir.

lichtan

Schüler

  • »lichtan« ist männlich

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2007

Wohnort: Herford

Beruf: Elektrotechniker / Lichtplaner

  • Nachricht senden

8

Freitag, 17. Mai 2013, 09:07

Guten Morgen Herr Maschker,



natürlich kann man mit den von Ihnen angefragten Daten eine 0815 Bürobeleuchtung "planen". Aber schauen Sie mal wo im Forum lucasmeyer seine Anfrage eingestellt hat "Designerleuchten und Designbeleuchtung". Ich gehe mal davon aus, dass er dies nicht ohne Grund getan hat. Zudem er sich wohl gegen die Standadtlösung entschieden hat, Zitat: "einfach nur Neonröhren anbringen ist ja wohl nicht das Optimale".

Weiter sagt rein die Beleuchtungsstärke noch gar nichts über eine gute Beleuchtung aus, "Viel Hell ins nicht gleich viel Gut", aber dass wissen sie sicher.

Und was ich hier überhaupt nicht verstehe ist, warum hier immer von "nur einem Büro" gesprochen wird.

Wie viel Zeit verbringen wir denn in diesem Büro? Sind es nicht in der Regel täglich mehrere Stunden! Für mich würde ich behaupten ich bin dort im Schnitt länger als zu Hause in meinem Wohnzimmer. Bitte mal drüber nachdenken.

Grüße lichtan

lucasmeyer

Anfänger

  • »lucasmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 6. Mai 2013

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 26. Mai 2013, 16:29

Guten Morgen Herr Maschker,



natürlich kann man mit den von Ihnen angefragten Daten eine 0815 Bürobeleuchtung "planen". Aber schauen Sie mal wo im Forum lucasmeyer seine Anfrage eingestellt hat "Designerleuchten und Designbeleuchtung". Ich gehe mal davon aus, dass er dies nicht ohne Grund getan hat. Zudem er sich wohl gegen die Standadtlösung entschieden hat, Zitat: "einfach nur Neonröhren anbringen ist ja wohl nicht das Optimale".

Weiter sagt rein die Beleuchtungsstärke noch gar nichts über eine gute Beleuchtung aus, "Viel Hell ins nicht gleich viel Gut", aber dass wissen sie sicher.

Und was ich hier überhaupt nicht verstehe ist, warum hier immer von "nur einem Büro" gesprochen wird.

Wie viel Zeit verbringen wir denn in diesem Büro? Sind es nicht in der Regel täglich mehrere Stunden! Für mich würde ich behaupten ich bin dort im Schnitt länger als zu Hause in meinem Wohnzimmer. Bitte mal drüber nachdenken.

Grüße lichtan
Hallo lichtan,
sie haben es auf den Punkt getroffen. Denn normale Beleuchtung ist kein Problem. Ich suche Designerbeleuchtung nicht nur für unser Büro, sondern auch für den Kundenempfang.

Grüße lucasmeyer

Florian Boehm

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 15. Mai 2013

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 29. Mai 2013, 09:24

sie haben es auf den Punkt getroffen. Denn normale Beleuchtung ist kein Problem. Ich suche Designerbeleuchtung nicht nur für unser Büro, sondern auch für den Kundenempfang.

Grüße lucasmeyer
Hallo lucasmeyer,
wir haben dein Problem auch schon gehabt. Man hat uns zuerst "Licht" eingebaut, was mit der Zeit Augenprobleme ergab. Dann haben wir uns von einer kompetenten Firma beraten lassen, die Designerleuchten und Industrieleuchten herstellt. Wegen diesen Fehler, hatten wir doppelte Ausgaben. Aber man lernt ja nie aus.
Gruß Florian Boehm

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 4. Juni 2013

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 6. Juni 2013, 12:00

Hallo,

also ich habe mal ein tolles Beleuchtungskonzept gesehen, was ich auch bei mir zu Hause angewendet hab. Im Endeffekt war es eine Rundum-Beleuchtung an den Wänden, die aus lackierten Dreikant-Holzleisten bestand, auf denen dann oben LED-Bänder aufgeklebt waren, sodass diese dann an die weiße Decke strahlten. Das gibt ein sehr gleichmäßiges und helles Licht (keine dunklen Ecken oder Bereiche) und ja, ich kann Dir bestätigen, die LED-Technik ist inzwischen auf sehr gutem Niveau. Das Licht ist sehr gleichmäßig, angenehm und hell. Allerdings rate ich Dir, auf keinen Fall die billigsten Bänder zu nehmen, denn die sind meist von schlechter Qualität. Ich persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit Edison Opto gemacht.

Die einzelnen Arbeitsplätze wurden dann noch mal separat mit Tischlampen erhellt, sofern dies überhaupt notwendig war.
Ein Tisch, der an der Wand stand, wurde mit einer Eigenkontruktion aus Acrylglas und LEDs beleuchtet. Dazu wurde ein Acrylblock mattiert, LEDs dahinter verstaut und die Seiten mit Kunststoff bzw. Metall abgedeckt, wohin das Licht nicht strahlen sollte.

Vielleicht inspiriert Dich das ja ein wenig. :)

Lichtstrom

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 11. März 2013

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 13. Juni 2013, 20:35

Manche Vorschläge sind ja richtig abenteuerlich. Selbstgebastelte Holz-LED-Leuchten usw.

Was wird denn genau gemacht? Bildschirmarbeitsplätze? Was wird an den Werkbänken gemacht? Feinarbeit? Grobe Arbeiten?
Gibt, wenn man es gut für die Augen und Arbeitsergebnisse machen möchte zahlreiche Anforderungen (DIN EN 12464-1) unter anderem an die Beleuchtungsstärken, Entblendung, usw.

Wie sagt man immer? Wer billig kauft, kauft 2x.
Ich würde nicht unbedingt Leuchten aus dem Baumarkt oder den Chinaimport montieren, den der Großhandel teilweise anbietet.
Aber jedem das Seine.

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 4. Juni 2013

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 19. Juni 2013, 14:34

Also diese Holzleisten sind wirklich schnell montiert und sehen gut aus.

Aber ich stimme Lichtstrom zu: keine Billig-Lampen, das kostet nur doppelt soviel Geld.
Hast Du denn schon irgendwelche Vorstellungen, wie es später aussehen soll oder was benötigt wird, was muss besonders gut ausgeleuchtet werden?

Ich habe mal meine alten Bookmarks durchgesehen und grad meinen alten Zulieferer für meine Wohnzimmerbeleuchtung gefunden: http://www.leds-and-more.de Der war recht gut auch vom Service, fand ich.

anna.p.zimmer

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 28. April 2013

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 22. April 2014, 16:10

Was ist mit LED Beleuchtung? Sind diese schon so weit entwickelt, das man sie empfehlen kann?
Dazu sollte das Büro auch etwas hermachen (Kundenempfang).

Hey lucas
Als ich letztes Jahr mein Büro eingerichtet habe, habe ich mir auch Gedanken über die Beleuchtung gemacht und bin beim Versuch es selbst hinzubekommen kläglich gescheitert +q_w
Deswegen geb ich dir einfach den Tipp dich von Experten beraten zu lassen. Mir wurde zum Beispiel ...... Seite auch weiterempfehlen. Die machen auch Lichtberatung und Lichtplanung und haben auch tolle Designlampen. Kannst es dir ja mal anschauen :)
glg Anna Zimmer

15

Freitag, 2. März 2018, 12:22

Als erstes wäre es ja auch wichtig mal zu sagen aus welcher Ecke in Deutschland Du denn kommst. Vielleicht arbeitet aus dem Forum ja einer zufällig auch dort und kann etwas empfehlen.

Der Beitrag von »juliapb« (Sonntag, 18. November 2018, 13:56) wurde vom Benutzer »on-light« gelöscht (Freitag, 23. November 2018, 23:04).