Sie sind nicht angemeldet.

Herzlich willkommen in unserem Forum. Falls dieses Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung der einzelnen Funktionen dieses Forums näher erläutert.
Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Bitte lesen Sie dazu auch unsere Mitteilungen zum Datenschutz! Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang.

Wir bitten um Ihre Beachtung: um Eintrags-Spam zu vermeiden werden neue Registrierungen nicht automatisch freigeschaltet. Sie erhalten eine E-Mail mit Ihren Zugangsdaten sobald Ihre Registrierungsanmeldung von unserem Team geprüft wurde. Sollte Ihre E-Mail-Adresse/ Name/ IP bei Ihrer Registrierung nicht akzeptiert werden und Sie innerhalb von 24 Stunden keine Freischaltungs-Mail mit Ihren Benutzerdaten erhalten wenden Sie sich bitte per E-Mail an den Administrator dieses Forums. Registrierungen mit E-Mail Adressen von Wegwerf-Mail-Diensten werden generell gelöscht!

Sollten Sie sich zum ersten Mal registrieren oder nach erfolgreicher Registrierung anmelden vermeiden Sie es bitte einzig auf Ihre Internetseite/Ihren Shop hinzuweisen. Diese Einträge werden von der Administration gelöscht. Das Forum soll allen helfen, nicht nur Ihrem Shop!


Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

InSta

Anfänger

  • »InSta« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2014

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 19. Juli 2016, 16:12

LED Einbauleuchte m. Möglichkeit zum Regeln der LF gesucht

Guten Tag,
suche für einen Kunden eine LED Einbauleuchte mit der Möglichkeit, die Lichtfarbe/Farbtemperatur zu regeln. Die Leuchte soll im Lebensmittelbereich (Kuchentresen) eingesetzt werden. Leuchten speziell für Backwaren sind bekannt, aber gibt es eine Leuchte, wo man die Kelvin selber einstellen kann.
Gruß
InSta

Christian S.

Anfänger

  • »Christian S.« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 16. September 2013

Wohnort: Berlin

Beruf: Gebietsverkaufsleiter

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. Juli 2016, 19:47

Hi !

Eine entsprechende Einbauleuchte ist mir nicht bekannt.
Was es jedoch gibt ist folgende Leuchte:

http://www.sylvania-licht.com/attachment…n%20low-res.pdf



Bei diesem Strahler kann man die Lichtfarbe von 2100k - 4300k stufenlos einstellen.


Vielleicht wäre das ja eine Möglichkeit ?!



beste Grüße
Christian
:thumbsup:

Steffen J.

Anfänger

  • »Steffen J.« ist männlich

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 22. Juli 2016

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

3

Freitag, 22. Juli 2016, 22:35

Solche Leuchten gibt es

Guten Tag,
suche für einen Kunden eine LED Einbauleuchte mit der Möglichkeit, die Lichtfarbe/Farbtemperatur zu regeln. Die Leuchte soll im Lebensmittelbereich (Kuchentresen) eingesetzt werden. Leuchten speziell für Backwaren sind bekannt, aber gibt es eine Leuchte, wo man die Kelvin selber einstellen kann.
Gruß
InSta

Steffen J.

Anfänger

  • »Steffen J.« ist männlich

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 22. Juli 2016

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

4

Freitag, 22. Juli 2016, 22:36


  • »kleines Licht« ist männlich

Beiträge: 53

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2015

Über mich: .

  • Nachricht senden

5

Montag, 25. Juli 2016, 20:02

Gibt es neben Brumberg auch z.b. von Kiteo oder von den berühmten Feld-/Wald- und Wiesenanbietern als Panel. Wobei die Leuchten von Brumberg mit einem "schnöden" 4in1-Chip (also RGBW) arbeiten (bei Kiteo weiß ich´s nicht, vermute aber das Gleiche). Das Problem könnte damit sein, das die Kelvinzahl über die integrierten RGB´s verändert wird und sich das auf den CRI auswirken dürfte. Wie Du ja selber schon weißt, gibt es für Brot und Co. spezielle Leuchten/COB´s. Die sinnvollste Variante ist die Ausführung, die im Rahmen des CRI´s einen verbesserten R9-Anteil haben (also einen hohen CRI bei gesättigtem Rot haben, was nämlich von der Norm nicht erfasst wird, weil die Referenzfarben nur Pastellfarben sind). Lange Rede, kurzer Sinn: 1. die Natürlichkeit der Farben kann bei 4in1 leiden und die Lichtausbeute ist im Vergleich zu den reinrassigen Einfarben-LED´s auch schwächer, was auf die Energiekosten schlägt. Von daher könnte es Sinn machen, wahlweise Ausschau nach einem Leuchtenanbieter mit 2in1-Chips zu halten oder einem kleinen Leuchtenanbieter zu suchen, der seine Leuchten mit 2in1-LED´s ausrüsten kann... was allerdings dann bei mehr als 2 Leuchten enden sollte;-) In diesem Fall wäre der CRI konstanter und die Effizienz auch besser als bei 4in1.
...wer etwas bewegen möchte, muss sich selbst bewegen!

Beiträge: 426

Registrierungsdatum: 24. August 2007

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 26. Juli 2016, 08:07

Eventuell schauen Sie hier mal:

http://riegens.de/katalog/dynamische-beleuchtung

Viel Erfolg
Franz Maschker
Wir lieben Menschen, die frisch heraus sagen, was sie denken. Vorausgesetzt, sie denken dasselbe wie wir.