Sie sind nicht angemeldet.

Herzlich willkommen in unserem Forum. Falls dieses Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung der einzelnen Funktionen dieses Forums näher erläutert.
Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Bitte lesen Sie dazu auch unsere Mitteilungen zum Datenschutz! Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang.

Wir bitten um Ihre Beachtung: um Eintrags-Spam zu vermeiden werden neue Registrierungen nicht automatisch freigeschaltet. Sie erhalten eine E-Mail mit Ihren Zugangsdaten sobald Ihre Registrierungsanmeldung von unserem Team geprüft wurde. Sollte Ihre E-Mail-Adresse/ Name/ IP bei Ihrer Registrierung nicht akzeptiert werden und Sie innerhalb von 24 Stunden keine Freischaltungs-Mail mit Ihren Benutzerdaten erhalten wenden Sie sich bitte per E-Mail an den Administrator dieses Forums. Registrierungen mit E-Mail Adressen von Wegwerf-Mail-Diensten werden generell gelöscht!

Sollten Sie sich zum ersten Mal registrieren oder nach erfolgreicher Registrierung anmelden vermeiden Sie es bitte einzig auf Ihre Internetseite/Ihren Shop hinzuweisen. Diese Einträge werden von der Administration gelöscht. Das Forum soll allen helfen, nicht nur Ihrem Shop!


Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Franz Maschker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 425

Registrierungsdatum: 24. August 2007

  • Nachricht senden

1

Freitag, 28. August 2009, 15:59

Energiesparröhren T 8 16,32,51 Watt

Mir sind jetzt schon häufiger Energiesparröhren angeboten worden. Die 58 Watt wird durch einen 51 Watt ersetzt, die 36 Watt durch eine 32 Watt und die 18 Watt durch eine 16 Watt Röhre. Die Leuchtmittel sollen 10 - 15 % Energie am KVG bzw. VVG einsparen. Dafür wird der Lichtstrom auch um 10 - 15% gesenkt, wo ist da die Ersparnis? Ich kann auch 10 - 15 % der Leuchten ausschalten dann hab ich die gleiche Ersparnis, oder denke ich da falsch. Sind die alten Vorschaltgeräte überhaupt geeignet für den Betrieb dieser Röhren? Was sagt die Versicherung wenn der Laden nach der Umrüstung durch einen Leuchtendefekt abbrennt? Was wird aus dem Prüfzeichen der Leuchte ungültig, oder gültig? Sollen alte verdreckte, ökologisch überholte Anlagen wieder als Energiesparend durchgehen? Oder ist das Leuchtmittel gar nur entwickelt worden um dumme Verbraucher über den doppelten Preis für die Röhre aus der Tasche zu ziehen? Die Herstellung kann ja wohl nicht teuerer sein als bei einem Standard Leuchtmittel. Liebe Leuchtmittel Produzenten ich finde langsam, das reicht, oder gibt es eine Erklärung die ich mit meinem kleinen Geist nicht erkenne?

Heute kann alles teuer verkauft werden hauptsache es steht sparsam, ökologisch wertvoll oder energiesparend auf der Verpackung.

Würde mich über eine Meldung aus der Leuchmittel Industrie sehr freuen.

Bis Bald sagt Franz Maschker
Wir lieben Menschen, die frisch heraus sagen, was sie denken. Vorausgesetzt, sie denken dasselbe wie wir.

on-light

Administrator

  • »on-light« ist männlich

Beiträge: 762

Registrierungsdatum: 30. Juli 2007

Wohnort: Schwegenheim/ Chon Buri

Beruf: Ing.-Elektrotechnik | Lichtplaner | Freier Fachjournalist im DJV

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. August 2009, 17:57

Re: Energiesparröhren T8 16, 32, 51 Watt

Hallo Herr Maschker,

hatten wir auf dem Portal Mitte August 2009 unter Pressemitteilungen:
T8 Lumilux ES und OSRAM Dulux D ES - 1:1 Austausch spart Energie ...

Erholsames Wo.-E. on-light
My social networks ...
| XING | LINKEDIN | TWITTER | FACEBOOK |

  • »Franz Maschker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 425

Registrierungsdatum: 24. August 2007

  • Nachricht senden

3

Samstag, 29. August 2009, 08:24

Das ist es ja gerade, Herr Kunath, kein einziger kleiner Hinweis auf den Lichtstrom von nur 4660 Lumen für dieses Leuchtmittel zu 5200 Lumen bei der Standardröhre. Das Beispiel Schulen wird genannt, warum wohl? An Schulen und in Behörden sind die Einkäufer/Besteller der Leuchtmittel ja wohl meistens, bekanntlicher Weise, keine Lichtfachleute. Die lesen so einen Mumpitz und bestellen, schön drauf los und haben ein gutes Gewissen Energie und dadurch Geld dem Bürger eingespart zu haben. Richtig ist aber, er hat einfach weniger "Licht" gekauft, dafür sind die Röhren aber auch noch teuerer in der Anschaffung. Wer überprüft jetzt die Beleuchtungsstärken? Ist ja egal die Kinder in den Schulen beschweren sich ja höchst selten über schlechtes Licht in den Klassenzimmern, und wer von den Lehrern meckert schon gegen eine so tolle Energieeinsparung? Pressemitteilung raus Schule XY spart 14% Energie durch den Einsatz von "Energy Saver" Röhren ein und schon glauben es alle. Nicht die Glühlampe sondern solche Mogelprodukte :thumbdown: sollte man verbieten. Hier sollen wir für dumm verkauft werden!!!

Auch zu den weiteren Fragen in meinem Beitrag gibt es in der Pressemitteilung keine Aufklärung. Zitat: Sind die alten Vorschaltgeräte überhaupt geeignet für den Betrieb dieser Röhren? Was sagt die Versicherung wenn der Laden nach der Umrüstung durch einen Leuchtendefekt abbrennt? Was wird aus dem Prüfzeichen der Leuchte ungültig, oder gültig? Sollen alte verdreckte, ökologisch überholte Anlagen wieder als Energiesparend durchgehen? Zitat Ende.

Ein paar Fragen fallen mir noch zusätzlich ein: Was passiert wenn der Laie die Röhre am EVG betreibt, wie sieht das die Energiebilanz aus? Was ist mit der Lebensdauer der Leuchte und Röhre? Wie sieht es mit der Sicherheit und Gewährleistung aus? Gibt es ausreichende Erklärungen und Beschreibungen auf der Verpackung/Beipackzettel?

Da kann ich ja auch eine 90 Watt Glühlampe herstellen, die spart auch Energie gegenüber einer 100 Watt, ist aber auch dunkeler, macht das Sinn?

Auf Bald
Franz Maschker
Wir lieben Menschen, die frisch heraus sagen, was sie denken. Vorausgesetzt, sie denken dasselbe wie wir.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Franz Maschker« (29. August 2009, 11:50)