Sie sind nicht angemeldet.

Herzlich willkommen in unserem Forum. Falls dieses Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung der einzelnen Funktionen dieses Forums näher erläutert.
Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Bitte lesen Sie dazu auch unsere Mitteilungen zum Datenschutz! Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang.

Wir bitten um Ihre Beachtung: um Eintrags-Spam zu vermeiden werden neue Registrierungen nicht automatisch freigeschaltet. Sie erhalten eine E-Mail mit Ihren Zugangsdaten sobald Ihre Registrierungsanmeldung von unserem Team geprüft wurde. Sollte Ihre E-Mail-Adresse/ Name/ IP bei Ihrer Registrierung nicht akzeptiert werden und Sie innerhalb von 24 Stunden keine Freischaltungs-Mail mit Ihren Benutzerdaten erhalten wenden Sie sich bitte per E-Mail an den Administrator dieses Forums. Registrierungen mit E-Mail Adressen von Wegwerf-Mail-Diensten werden generell gelöscht!

Sollten Sie sich zum ersten Mal registrieren oder nach erfolgreicher Registrierung anmelden vermeiden Sie es bitte einzig auf Ihre Internetseite/Ihren Shop hinzuweisen. Diese Einträge werden von der Administration gelöscht. Das Forum soll allen helfen, nicht nur Ihrem Shop!


Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Franz Maschker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 422

Registrierungsdatum: 24. August 2007

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. April 2018, 10:59

TRILUX vor Übernahme?

Quelle:
https://www.welt.de/newsticker/bloomberg…len-Trilux.html

Bloomberg Chinas Opple erwägt offenbar Kauf des deutschen Rivalen Trilux
Von Aaron Kirchfeld, Vinicy Chan | Stand: 16.04.2018 |


Chinas Opple Lighting Co. hat den Kauf des deutschen Wettbewerbers Trilux GmbH ins Auge gefasst, wie Bloomberg von Personen erfahren hat, die mit den Plänen vertraut sind.

Das in Shanghai ansässige Unternehmen mit einem Marktwert von etwa 4,6 Milliarden US-Dollar, arbeitet demnach mit einem Berater zusammen, um eine mögliche Übernahme von Trilux zu untersuchen. Opple habe einige vorläufige Gespräche mit Trilux geführt, die Verhandlungen seien jedoch nicht weit fortgeschritten, hieß es weiter. Trilux könnte in einer Transaktion mit bis zu 500 Millionen Euro bewertet werden.

Chinesische Unternehmen haben in den vergangenen zwölf Monaten Akquisitionen in Höhe von 1,9 Mrd. US-Dollar in Deutschland angekündigt, 75 Prozent weniger als im vorangegangenen Zwölfmonatszeitraum, wie aus Daten von Bloomberg hervorgeht. Letztes Jahr hatte ein Konsortium um Chinas MLS Co. den Kauf der Ledvance-Sparte der Osram Licht AG, die Glühlampen der Marke Sylvania herstellt, abgeschlossen.

Trilux, gegründet 1912, fertigt Produkte für Innen- und Außenleuchten. Sie besitzt außerdem die Lichtlösungen der Marke Oktalite, die in Verkaufs- und Ausstellungsräumen eingesetzt werden, sowie die Zalux-Linie für wetterfeste Hochleistungsbeleuchtungen. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 5200 Mitarbeiter und erzielte 2016 laut Webseite einen Umsatz von 615 Mio. Euro.

Ein Vertreter von Opple lehnte eine Stellungnahme ab. Eine Sprecherin von Trilux aus Arnsberg sagte, sie könne nicht sofort etwas dazu sagen.

Opple wurde 1996 gegründet und beschäftigt derzeit weltweit mehr als 6000 Mitarbeiter laut Webseite. Der Umsatz des Unternehmens stieg im vergangenen Jahr um 27 Prozent auf 6,96 Mrd. Yuan (895 Mio. Euro). Dies geht aus vorläufigen Ergebnissen hervor, die im Januar gegenüber der Börse Shanghai veröffentlicht wurden.
Wir lieben Menschen, die frisch heraus sagen, was sie denken. Vorausgesetzt, sie denken dasselbe wie wir.

on-light

Administrator

  • »on-light« ist männlich

Beiträge: 745

Registrierungsdatum: 30. Juli 2007

Wohnort: Schwegenheim/ Chon Buri

Beruf: Ing.-Elektrotechnik | Lichtplaner | Freier Fachjournalist im DJV

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. April 2018, 11:49

TRILUX plant keinen Verkauf an Opple

Presseinformation der TRILUX GmbH & Co.KG. vom 17.04.2018

Am 16.04. berichteten Medien über ein angeblich bestehendes Erwerbsinteresse der chinesischen Opple Lighting Co. an TRILUX.

„TRILUX steht nicht zum Verkauf. Weder an Opple Lighting Co. noch an ein anderes Unternehmen“, erklärt Joachim Geiger, Director Marketing der TRILUX Group und Managing Director der TRILUX Vertrieb GmbH. „TRILUX ist seit der Unternehmensgründung im Jahr 1912 fest in Familienhand. Diese Ausrichtung ist seit jeher Teil unserer erfolgreichen Unternehmensstrategie“, so Geiger.

Die Unternehmenszahlen bestärken TRILUX in seinem Kurs: TRILUX beschäftigt weltweit knapp 5.200 Mitarbeiter und konnte in den letzten Geschäftsjahren über dem Marktdurchschnitt und international wachsen. „Als international erfolgreiches mittelständisches Familienunternehmen können wir unsere Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern und der Region so in besonderer Weise wahrnehmen“, bringt es Joachim Geiger auf den Punkt.
My social networks ...
| XING | LINKEDIN | TWITTER | FACEBOOK |

Thema bewerten