Sie sind nicht angemeldet.

familie_LW

Anfänger

  • »familie_LW« ist männlich
  • »familie_LW« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 19. Juli 2010

Wohnort: Krefeld

Beruf: Vertriebsleiter

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. September 2011, 14:15

Bemusterung und Installation von Leuchten

ich habe heute durch einen Elektrofachbetrieb unsere Leuchten bemustern lassen. In einem Gespräch sagte der Geselle, dass nur noch Leuchten aufgehangen werden dürfen die eine VDE Zertifizierung haben?!? Stimmt das? Ich habe mir daraufhin die Kataloge namhafter und großer Hersteller angesehen und festgestellt, dass diese UInternehmen nur zum Teil geprüfte Leuchten haben…

Wer hilft im Dschungel... Danke

Beiträge: 426

Registrierungsdatum: 24. August 2007

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. September 2011, 07:56

Ähnliche Fragen hatten wir schon häufiger im Forum. Ich sage nur totaler Schwachsinn. Siehe auch einen älteren Bericht.

Leuchten-Sicherheit

Franz Maschker
Wir lieben Menschen, die frisch heraus sagen, was sie denken. Vorausgesetzt, sie denken dasselbe wie wir.

familie_LW

Anfänger

  • »familie_LW« ist männlich
  • »familie_LW« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 19. Juli 2010

Wohnort: Krefeld

Beruf: Vertriebsleiter

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. September 2011, 09:00

Hallo Herr Maschker,

vielen Dank für Ihre Antwort. Wir als Leuchtenhersteller wissen sehr wohl welche Grundlagen zur Produktion von Leuchten gelten. Es ist jedoch die Schnittstelle Leuchte - Fachbetrieb welche ungeklärt ist. Ist es Richtigt das der Elektro-Fachbetrieb nur Leuchten montieren darf die eine VDE Norm haben? Wer legt das für den Elektriker fest???

Thorsten

Fortgeschrittener

  • »Thorsten« ist männlich

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 20. August 2007

Wohnort: NRW

Beruf: Fachberater Lichtplanung / EGH

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. September 2011, 11:59

Vielleicht bin ich ja auf dem völlig falschen Dampfer aber ich bin immer davon ausgegangen, daß ohne VDE-Konformität gar nichts geht in Deutschland .... +q_w
und diese schlägt sich dann ja wohl auch in einer entsprechenden Kennzeichnung am Produkt nieder.

Ich gehe auch davon aus, daß alle Leuchten der namhaften Hersteller ohne gesonderte Kennzeichnung der einzelnen Produkte in den Unterlagen den VDE-Vorgaben entsprechen (es gibt dann sicherlich eine grundsätzliche Aussage diesbezüglich im Kleingedruckten).

Gruß, Thorsten

Beiträge: 426

Registrierungsdatum: 24. August 2007

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. September 2011, 12:54

Die Hersteller sind nur verpflichtet eine CE Kennzeichnung an das Produkt anzubringen. Doch mit der CE Kennzeichnung bestätigt der Hersteller gleichzeitig die Einhaltung der aktuellen Normen und Vorschriften. Die Überprüfung der Produkte liegt eigenverantwortlich bei den Herstellern. Eine CE Kennzeichnung ist Pflicht, ein Prüfzeichen ENEC, VDE, GS-Zeichen ist freiwillig.

Woher der Elektro-Geselle seine umfassende Weisheit bezieht kann ich jedoch nicht sagen.

MfG.
Franz Maschker
Wir lieben Menschen, die frisch heraus sagen, was sie denken. Vorausgesetzt, sie denken dasselbe wie wir.

Le-Profi

Anfänger

  • »Le-Profi« ist männlich

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 29. Mai 2008

Wohnort: DE

Beruf: Leuchtenentwicklung, Normung

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. September 2011, 12:55

Hallo zusammen :)

Der VDE ist in erster Linie ein akreditiertes Prüflabor, und kein alleiniger Vorschriftenersteller.
Die Normung im Bereich Leuchten wird von der DKE initiiert. (hier das UK521.4)

Wie Herr Willnat schon 2004 sagte, gibt es für den Leuchtenhersteller keinerlei PFLICHT, seine Produkte prüfen zu lassen.
Sehrwohl gibt es jedoch eine Pflicht zur Erklärung, daß alle relevanten Maßnahmen zum Schutz von Personen & Materialien nach dem Stand der Wissenschaft eingehalten werden. Dies ergibt sich so aus dem GPSG. Und die Mindestanforderungen sind die Einhaltung aller für das Produkt in Frage kommenden Normen.
Diese Pflicht nennt sich CE-Konformitätserklärung, ausgedrückt durch das bekannte "echte" CE Zeichen.

Vielleicht meinte der Geselle, daß in öffentlichen Gebäuden mittlerweile eine sogenannte Pflicht eingeführt wurde, daß die Produkte von einem unabhängigen Institüt geprüft sein müssen. Das habe ich auch schon gehört, rührt aber eher aus der Tatsache heraus, daß der VDS (Verband der Versicherer) dieses fordert, sonst wird das Gebäude halt nicht gegen Brand u.ä. versichert. Daher gehen natürlich die Kommunen dazu über, nur noch solche Produkte installieren zu lassen.
Kann sein, daß das gemeint ist, aber eine Pflicht zur externen Prüfung gibts wie schon gesagt nicht!

Vielleicht hilft das mal weiter :) :)

Grüße 8)

Thema bewerten